Warnow, Wald und Wiesen

Eine kleine Radrunde durch die Liebschaft Mecklenburg gefällig? Bitteschön: Hier bekommen Sie Warnow, Wald und Wiesen. Nehmen Sie am besten eine Decke mit, um bei Sonnenschein die Aussichten zu genießen oder einfach nur ein bißchen zu entspannen. Insbesondere die Wiesen direkt an der Warnow sind so charmant…

Sie können diese Route auch modifizieren und in Kladow auf der gleichen Strecke den Rückweg antreten.

GPX herunterladen
Die Route können Sie sich als GPX-Datei herunterladen. Den Link finden Sie unmittelbar unterhalb der Karte. Die GPX-Datei können Sie sich auf ein entsprechendes GPS-Gerät laden. Sie können die GPX-Datei auch auf Ihrem Smartphone verwenden. Sofern Sie noch keine App haben, die GPX-Dateien verarbeiten kann, suchen Sie in den jeweiligen AppStores nach „GPX“. Sie werden für iPhone unter anderem OsmAnd Maps finden. Für Android gibt es OsmAnd Maps ebenfalls, hier sei zudem auch die App Locus empfohlen. Zudem können Sie die Karte mit den Wegpunkten auch ausdrucken, jedoch ist das natürlich die umständlichere Variante.
Die Route ist für Radfahrer geeignet, Wanderer, Jogger und Walker sollten die Alternative bevorzugen. Kleinere Kinder können die Wege mit dem Rad grundsätzlich gut absolvieren, zudem führt die Strecke bis auf wenige Meter, die zudem noch kaum befahren sind, fast ausnahmslos über Feld- und Waldwege.
Die Streckenführung ist ein Vorschlag bzw. eine Empfehlung, der Sie nicht unbedingt folgen müssen. Jedoch sollten Sie nur ausgeschilderte und freigegebene Wege benutzen. Bei Waldarbeiten beispielsweise können Teilabschnitte gesperrt sein. Wege können sich ändern, Bauarbeiten oder Wetteränderungen zur Unpassierbarkeit einiger Strecken führen.
Die Route führt durch den Naturpark Sternberger Seenland und vorbei an besonders sensiblen Plätzen, die der heimischen Tier- und Pflanzenwelt vorbehalten sind. Seien Sie stets rücksichtsvoll. Selbstverständlichkeiten (Müll und Abfälle nur in dafür vorgesehene Behälter, Pflanzen nicht abreißen und mitnehmen, Tiere nicht absichtlich aufscheuchen usw.) erwähnen wir nur der Vollständigkeit halber. Nehmen Sie Rücksicht auf die Natur und Ihre Umwelt, damit die Liebschaft Mecklenburg das bleiben kann, was sie ist: Ein Stück nahezu unberührte, wildromantische Natur.
Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Warnow, Wald und Wiesen - 16 Kilometer um Vorbeck

Karte wird geladen - bitte warten...

| | km | | /km | +m -m (netto: m) | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Abzweig Feldweg: 53.641310, 11.583440
Wehr Gneven: 53.631450, 11.579210
Natur pur: 53.623920, 11.572080
Über Feldwege und durch Buchen: 53.614600, 11.579940
Biberspuren: 53.611780, 11.585530
Kirche Kladow: 53.613950, 11.603220
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Abzweig Feldweg

IMG_0973

Vom GUT VORBECK kommend folgen Sie der Kladower Straße bis zum letzten Haus, vor dem Sie rechts auf den Feldweg abbiegen - und Sie sehen ein Panorama, welches die Liebschaft Mecklenburg so wundervoll für Sie bereithält. Folgen Sie dem Weg weiter.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Wehr Gneven

IMG_0996

Nach etwa einem Kilometer von der Abzweigung führt ein Weg nach rechts von Ihrem Wanderweg auf die Wiese zur Warnow. Folgen Sie diesem Weg und Sie kommen zum Wehr Gneven. Ein malerisches Plätzchen, wo sich bei Bedarf auch schon in bezaubernder Umgebung ein kleines Päuschen einrichten läßt. Zurück auf dem Wanderweg geht es weiter an der Warnow entlang. 

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Natur pur

IMG_1033

An vielen Stellen führt der Wanderweg genau neben der Warnow entlang. Und an vielen Stellen bieten sich Ihnen einfach nur traumhafte Panoramen und Ausblicke. 

Dem Wanderweg folgen Sie weiter bis in das kleine Dörfchen Augustenhof. Hier geht es ein paar wenige Meter auf der (gefühlt nie befahrenen) Straße Richtung Bushaltestelle, an der Sie abbiegen.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Über Feldwege und durch Buchen

IMG_1050

Der Weg aus Augustenhof führt Sie an der Bushaltestelle vorbei durch eine Kleingartenanlage. Folgen Sie dem Weg immer weiter und Sie kommen an ein Feld. Dem Weg folgen Sie, bis ein Pfad rechts in den Wald führt. Achtung: Unmittelbar wieder rechts führt ein kleiner Hohlweg einen Hang hinab. Der Weg dort entlang ist nicht immer problemlos passierbar: Umgestürzte Bäume und Äste, die auf dem Boden liegen, versperren hin und wieder den direkten Weg.

Folgen Sie also nicht dem Hohlweg den Hang hinab, sondern dem Waldweg.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Biberspuren

IMG_1069

Vom Waldweg aus sehen Sie des öfteren die Warnow. Sie radeln durch den Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen. Wenn Sie genau hinschauen, entdecken Sie selbst die Spuren, die beispielsweise Biber an vielen Stellen hinterlassen haben. 

Folgen Sie dem Weg immer weiter, bis Sie die Ortschaft Kladow erreichen. Am Ortseingang von Kladow haben Sie die Möglichkeit, an einem Rastplatz ein wenig Pause zu machen. Natürlich direkt an der und mit Blick auf die Warnow.

Vom Rastplatz aus geht es an der Straße Richtung Kirche weiter.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Kirche Kladow

IMG_1152

Die kleine Kirche in Kladow ist unbedingt einen kurzen Zwischenstopp wert. Der gepflegte Friedhofsweg, der zur Kirche führt, endet an einer kleinen Bank, die genau richtig ist, um ein paar Gedanken kreisen zu lassen. An der Kirche und am Eingang zum Friedhof lassen sich Geschichten und Informationen zum Fund zweier Grabplatten nachlesen.

Ihr Weg führt Sie ein paar Meter die Straße (Basthorster Weg) entlang, um nach etwa 125 Metern nach rechts Richtung Feld abzubiegen. Folgen Sie nun dem Weg bis Sie in einen Wald kommen. Genau vor dem Wald biegt der Weg nach links ab und führt Sie an der Waldkante bis an eine Gabelung, an der Vorbeck bereits ausgeschildert ist. Von hier sind es noch etwa 2,5 angenehme Kilometer durch den Wald bis zurück zum GUT VORBECK.

 

flieger_herz_neg-icon-schwarzSie sind auf dieser Strecke unterwegs gewesen? Ihr Feedback ist uns wichtig.
Sagen Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat! Schreiben Sie uns einfach eine eMail.
Sehr gerne nehmen wir auch aktuelle Hinweise bei unpassierbaren Teilstücken
oder Anregungen für weitere Ausflugsziele entgegen.