Das wäre doch was für Ihr kommendes Wochenende. Wandern Sie durch die Liebschaft ☀

Starten Sie Ihren Rundweg an unserem Liebschaftshotel Schloss mit Park Kaarz, wandern Sie 8 Kilometer auf Schusters Rappen durch die zauberhafte Liebschaft Mecklenburg und lassen Sie sich danach im Café von Schloss Kaarz mit dem original Kaarzer Apfelkuchen verwöhnen.
Die passende Wegführung (die Sie sich auch auf Ihr Smartphone laden können) und Tipps für die Wanderung haben wir natürlich für Sie vorbereitet.

Was Sie unterwegs sehen? Eine zauberzauberzauberhafte Natur, ganz viele Tiere, die in der Liebschaft Mecklenburg leben und jede Menge romantische Orte und Fleckchen.

Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Rund um Schloss Kaarz - 8 Kilometer

Karte wird geladen - bitte warten...

| | km | | /km | +m -m (netto: m) | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Brücke über die Warnow: 53.707150, 11.727710
Alte Schule: 53.710490, 11.727420
Haus Biber & Co.: 53.700670, 11.702160
Zwei-Männer-Brücke: 53.699600, 11.703560
Rittergut Weselin: 53.698700, 11.709500
Achtung: Natur: 53.708420, 11.706760
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Brücke über die Warnow

Romantisches Plätzchen direkt an der Warnow

Fast wie auf einer Postkarte mutet die idyllische Warnow an. Eine Brücke, eine alte Bank, Ruhe - und nur hin und wieder machen ein paar Vögel im Schilf ein bisschen Krach. Nehmen Sie sich die Zeit: Machen Sie es sich auf der Bank nur für ein paar Minuten bequem und lauschen Sie dem, was die Warnow und die Natur rings um Sie zu erzählen hat. Sie werden schnell merken: Es ist so unheimlich viel.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Alte Schule

IMG_0753

Ein unscheinbares Schild am Wegesrand, aber nirgends ist das darauf genannte Schulgebäude zu sehen?

Im Jahre 1876, sieben Jahre nachdem er das in Konkurs gegangene Gut Kaarz erwarb, kaufte der Hamburger Kaufmann und Reeder Julius Johann Wilhelm Moritz Hüneken den an genau dieser Stelle gelegenen Hütthof mit Forsthaus. Und er ließ hier eine modern ausgestattete Dorfschule errichten. Diese war nicht nur den Kaarzer Kindern vorbehalten: Auch Schüler aus Weitendorf, Alt-Necheln und Neu-Necheln drückten hier die Schulbank. Sie kamen zu Fuß zur Schule, über die auch heute noch vorhandenen Hohl- und Feldwege. An Lehrer Schröder, der bis 1945 hier unterrichtete, können sich ältere Einwohner von Kaarz und Weitendorf noch erinnern.

Nach Ende des zweiten Weltkriegs wurden in dem Schulgebäude Flüchtlinge untergebracht, die Schule zog in dieser Zeit in das Schloss Kaarz. Auch der erste Sternberger Bürgermeister Scheu lebte nach seiner Flucht hier, bevor er später in Sternberg sesshaft wurde.

Bis in die 70er Jahre wohnten noch Menschen in Hütthof. Nachdem die letzten Bewohner hier auszogen und ins nahegelegene Brüel umsiedelten verfiel das Haus. Heute sind nur noch überwucherte Grundmauern zu erkennen.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Haus Biber & Co.

IMG_0787

Wie leben Biber, und wie können wir Menschen mit dem Biber leben? Fragen, die im "Haus Biber & Co." beantwortet werden. Die ständige Ausstellung ist täglich geöffnet und vermittelt Wissenswertes über die Biber, die an der Warnow leben. Sollte die Tür zum Haus Biber geschlossen sein, melden Sie sich im Nachbarhaus, wo eine Initiatorin der Ausstellung wohnt.

Nur wenige Meter vom Haus Biber entfernt läßt sich zudem eine Biberburg von innen erforschen. Wenn Sie dem Weg, der Sie zur Biberburg führt, noch etwa 200 Meter folgen, kommen Sie nicht nur an eine alte Obstwiese, sondern erfahren auch, warum Steinhaufen als Lebensraum für viele Tiere eine große Bedeutung haben.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Zwei-Männer-Brücke

IMG_0846

Zeit für eine Rast - am Besten direkt an der Warnow. Der Rastplatz an der Zwei-Männer-Brücke lädt förmlich dazu ein. Und wenn Sie die Brücke genau betrachten, wissen Sie auch, wie die hölzerne Warnowquerung zu ihrem Namen gekommen ist.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Rittergut Weselin

IMG_0877

Ein Ort mit Geschichte: Die erste Erwähnung von "Hoff to Wetzelyn" wird auf das Jahr 1416 datiert und beschreibt ein Rittergut, bestehend aus Gutshaus mit Scheunen, Ställen und Katen. Dieses Gut, einst Sitz der Grundherrschaft für die umliegenden Orte Weselin, Kaarz und Mewitz, wurde 1795 aufgegeben, anschließend Stück für Stück abgebrochen, und nur wenige Jahre später brennen die restlichen Gebäude ab.

marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Achtung: Natur

IMG_0682

Die ursprüngliche Natur in der Liebschaft Mecklenburg ist so vielfältig: Schließen Sie auf Ihrer Tour mal für einen Moment die Augen und lauschen Sie in die Liebschaft hinein. Sie hören die Bäume im Wind rauschen, die Vögel singen - und wenn Sie die Augen öffnen, entdecken Sie vielleicht auch Rehe, Hasen, Mäuse, Frösche, Füchse oder in den feuchten Ufergebieten der Warnow einen Biber.